Gesetzlich festgelegtes Entgelt

Unser Haus verfügt über einen Vertrag mit dem Land Steiermark nach den Bedingungen des Steiermärkischen Sozialhilfegesetzes.

Dieser Vertrag gewährleistet die Übernahme der Heimrestkosten durch das Land Steiermark und sieht vor, dass dem/der BewohnerIn 20% der Pension, die 13. und 14. Pensionsbezüge und das Taschengeld (€ 45,20) verbleiben.  Der/Die BewohnerIn entrichtet die Eigenleistung, die sich aus 80% der Pension und dem Pflegegeld (abzgl. € 45,20 Taschengeld) zusammensetzt.

Das Entgelt besteht aus der Grundleistung und dem jeweiligen Pflegezuschlag (pro Tag und inkl. 10 % Mwst.) gem. Stmk. Landesverordnung (LEVO-SHG) und wird auch für die Selbstzahler in Rechnung gestellt.



Die aktuellen Tagsätze inkl. Mwst. ab 01. März 2018 betragen:


Stufe 0
 €
  72,50
Stufe 1 
83,82
Stufe 2
 90,73
Stufe 3
 €
 107,25
Stufe 4
 129,97
Stufe 5
 140,42
Stufe 6
 160,27
Stufe 7
 165,89


Einzelzimmerzuschlag:
€ 6,00 pro Tag bzw. € 5,00 pro Tag für Bezieher einer Mindestpension.

Kaution: € 300,00 (bei Sozialzuschuss) oder € 1.900 (bei Selbstzahler)


Kurzzeitpflege auf Anfrage.